Wer steht hinter side by side ?

side by side ist der Markenname der Designkollektion, die die Caritas Wendelstein Werkstätten 2001 in Zusammenarbeit mit der Projektleiterin Sabine Meyer, der Grafikagentur factor product und mehr als 15 freien Designern entwickelt haben. Produktentwicklung, Marketing & Vertrieb und das Versandlager sind in Raubling, im bayerischen Voralpenland. In den Wendelstein Werkstätten arbeiten im Werk Raubling über 120 behinderte Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen, 80 davon in der sehr gut ausgestatteten Schreinerei.

Nachhaltigkeit

Aus ökologischen Gründen werden in erster Linie heimische Hölzer verwendet, die Oberflächen bleiben natur belassen oder werden mit umweltverträglichen Ölen, Wachsen oder Lacken behandelt. Die Produktion erfolgt zu einem großen Anteil in Handarbeit in unseren und achtzehn weiteren Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Neben der Designlinie side by side stellt die Schreinerei seit über 30 Jahren hochwertiges Holzspielzeug her.

Designer

Anneke Bieger
selbstständige Designerin in Hamburg mit den Schwerpunkten Möbel, Wohnaccessoires und Messestände
Simon Bredt
selbstständiger Designer in Berlin – der Entwurf „Buchablage Lesezeichen“ entstand während eines Hochschulprojektes mit Herrn Prof. Maier-Aichen
defacto.design
Hannes Weber & Nikolaus Hartl, selbständige Industriedesigner mit Büros für Möbel- und Objektdesign und Innenarchitektur in München
ding3000
Sven Rudolph, Carsten Schelling, Ralf Webermann - ein innovatives Designbüro aus Hannover, gestaltet Produkte, Räume und Konzepte
factor poduct münchen
Agentur für Produkt- und Kommunikationsdesign - zeichnet verantwortlich für das erste Corporate Design von side by side und für diverse Produkte
Markus Gläser & Jan Eilts
selbstständige Designer – der Entwurf „Sparschein Fritz“ entstand während eines Hochschulprojektes mit Herrn Prof. Maier-Aichen
Bernhard Glas
freiberuflicher Industriedesigner mit Büro und Werkstatt in München - Schwerpunkt Möbeldesign und Accessoires
Martin Gschwendtner
Handwerker und Industriedesigner in München - mag es Lösungen zu entdecken, die sich einfacher Mittel bedienen
Yunlong He
Designstudent an der HfG Karlsruhe - der Entwurf Griffhalter „You will need me“ entstand während eines Hochschulprojektes mit Herrn Prof. Maier-Aichen.
Jörg Gätjens
arbeitet als selbstständiger Designer in seinem Büro für Gestaltung und Produktentwicklung in Köln
Dominik Peitsch, zuckerbrotundpeitsch
Bielefeld, Dominik Peitsch entwickelt seit 2008 Grundideen, Konzeptionen und Funktionalitäten für Produkte.
Christian Hoisl
selbständiger Industriedesigner in München, entwirft Möbel, Accessoires und Geräte für Innen und Außen
Katja Kirchhoff & Sophia Muckle
Seit 2009 entwerfen die Diplom-Designerinnen Katja Kirchhoff und Sophia Muckle Objekte für drinnen und draußen. Ihre Produkte sind praktisch, schlicht und machen das Leben leichter.
Chris Koens
Rotterdam, Niederlande - Büro für Design und Entwicklung von Serienprodukten im Bereich Wohnaccessoires und Gebrauchsgegenstände
Matthias Lehr
lebt und arbeitet als selbständiger Designer in Nürnberg, entwirft und gestaltet Accessoires überwiegend für Küche und Tafel
Christian Lessing
gelernter Tischler und studierter lllustrator, arbeitet in Düsseldorf und sucht Ideen und Lösungen für Haus, Platz und Garten.
Katja Zschiegner
Sie arbeitet in der Kunstwerkstatt des Diako Diakonie-Verbundes Eisenach, ihre besondere Begabung liegt im Zeichnen. Über die Kunst sagt sie: „Man kann es von Natur aus.“
Bianca Locker
lebt und arbeitet als freiberufliche Grafikdesignerin in München und entwirft praktische und innovative Produkte für Kinder und Erwachsene.
Christoph Matthias
Industriedesigner und Lichtplaner mit Sitz in München, gestaltet und entwickelt seit 1990 Serienleuchten, Lichtkonzepte sowie Einrichtungsgegenstände und Produkte
Sabine Meyer
München, Industriedesignerin und Projektleiterin side by side bei den Caritas Wendelstein Werkstätten, Konzepte & Entwürfe von Wohnaccessoires und Spielwaren
Jette Scheib
selbständige Designerin, lebt und arbeitet in Berlin, Schwerpunkt: erfolgreiche Produkte im Bereich Küchen- und Wohnaccessoires
Sabine Schumacher
Hamburg, Innenarchitektin, entwickelt und vertreibt Designaccessoires für Ihre eigene Firma "not the girl who misses much"
SSBL Stiftung für Schwerbehinderte Luzern
SSBL Arbeit und Beschäftigung, Ateliers Rathausen, Schwerpunkt: Produktgestaltung mit einfachen agogischen Arbeitsschritten.
Helena Lebá
freiberufliche Produktdesignerin, gestaltet seit 2001 in ihrem Kölner Atelier erfolgreich Designprodukte.
Frank Müller
Frank Müller arbeitet seit 5 Jahren im Atelier Freistil in Hamburg. Er zeichnet mit großer Begeisterung Fantasietiere. Im Sommer dieses Jahres wird er seine erste Einzelausstellung verwirklichen.
Studio Taschide
Sandra Tan und Johannes Schiebe betreiben seit 2004 das Designbüro Studio taschide und entwickeln Konzepte in den Bereichen Wohnen, Arbeiten und Lifestyle.
Andreas Ulbricht
Bootsbauer und Produktdesigner - in seinem Atelier in Hamburg entstehen Sachen zum Spielen, Geräte zum Nutzen und Einrichtungen zum Wohnen - vornehmlich in Holz
Benedikt Achatz
Diplom Produktdesigner – entwirft Produkte für verschiedene Firmen und fotografiert in München
Olze & Wilkens
Karen Olze und Gisa Wilkens arbeiten in Berlin und Freiburg in den Bereichen Produkt- und Grafikdesign. Schwerpunkt ihrer Arbeit sind Wohnobjekte und Accessoires.
Hans Hagemeister
Architekt in Berlin, arbeitet im Bereich Interiordesign und entwirft Möbel und andere Wohnobjekte
KLEINWAREN / VON LAUFENBERG
Kölner Designbüro, gegründet von Vera von Laufenberg, entwirft Produkte für den Wohn-, Lebens- und Arbeitsraum.
Klaus Hackl
selbständiger Industriedesigner mit Büro in München - entwirft Objekte für die serielle Herstellung für internationale Kunden
Daniel Heller
Seit September 2005 ist Daniel Heller in der Kunstwerkstatt des Diako Diakonie-Verbundes Eisenach tätig. Besonders gerne zeichnet er Comics. Sein Lebensmotto: „Frisch und fröhlich durchs Leben.“

Auszeichnungen

FORM 2015
Messe Frankfurt (Obstschale OhLáLá)
German Design Award 2015
Special Mention (Kehrbesenset)
Design PLUS 2015
Kehrbesenset
German Design Award 2014
Special Mention (Fußschemel Little Stool)
Solutions 2015
Kehrbesenset
Design Plus 2014
Posterleiste
German Design Award 2015
nominee (Kehrbesenset, Nussknacker, Posterleiste)
Saarländischer Staatspreis 2013
Kippkochlöffel
Reddot 2014
honourable Mention – Garderobe Tim Tom
Design PLUS 2013
Messe Frankfurt, Ambiente (Fußschemel Little Stool, Vogelhaus Birdi to go)
Topseller Area
Messe TrendSet München 2012 WeinLicht
Home & Trend Award 2011
Sonderschau Tendence Messe Frankfurt, side by side – Unternehmen des Jahres 2011
Centre National des arts plastiques 2010
WeinLicht, Untersetzer, Vogeldach, Garderobe S, Türstopper, Wandhaken, Kresseschale
form 2010
Messe Frankfurt (Kresseschale Gärtner, Keksschale Elch)
Sonderschau „Personal Shopper"
Messe Frankfurt 2010
Sonderschau „Trends" Messe Frankfurt 2010
Designpreis Early Bird Hamburg 2010 (2. Platz WeinLicht)
form 2009
Messe Frankfurt (Schuhregal Lady Long, Liebkind Tasche)
Sonderschau „Trends" Messe Frankfurt Ambiente 2013
Sonderschau „Trends" Messe Frankfurt 2012
form 2008
Messe Frankfurt (Adventsleuchter Countdown, Räucherwerk Feuerholz, Kippkochlöffel, Untersetzer L)
Ausstellung „Case Study 08“
im Neuen Museum Nürnberg, Rat für Formgebung, 2008
Sonderschau "Trends"
Messe Frankfurt 2008
Nominierung für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland
Geschirrtücher Loop
form 2007
Messe Frankfurt (Buchhalter, Brotschneidebrett)
DESIGN PLUS 2007
Messe Frankfurt (Geschirrtücher Loop)
Sonderschau „Personal Shopper“
Messe Frankfurt, 2006
Form 2012
Messe Frankfurt (Fußschemel Little Stool, Hängehaken 1 for 8, Vogelhaus Birdi to go)
form 2006
Messe Frankfurt (Magnetsticker, Buchständer, Geschirrtücher Loop)
Junges Deutsches Design - Rat für Formgebung
Bonn, 2006
The future in the present
Mailand, 2006
form 2005
Messe Frankfurt (Bügelbrett Au Pair, TV-Maid, Vogeldach just for birds)
Sonderschau Gut gestaltet, gut gebaut: Design und Handwerk aus Behindertenwerkstätten
Frühjahrsausstellung der IHK Galerie Handwerk München, 2005
Design PLUS 2005
Messe Frankfurt (Vogeldach „just for birds“, Serviettenringe „names & notes“)
form 2004
Messe Frankfurt (Serviettenringe names & notes, Schuhregal Gaston, Tafel Nik)
Sonderschau "Outdoor Visons" 2004
Messe Frankfurt
Sonderschau des Design Zentrum München
Internat. Handwerksmesse München, 2003
Sonderschau "Flair " 2002 & 2003
Heim und Handwerk München
Eine neue Deutsche Welle
Einzigart, Zürich, 2003
Sonderschau "Equality" 2003 - Sonderschau "Outdoor" 2003
Messe Frankfurt
form 2003
Messe Frankfurt (Wäscheständer Mama, Klammernbeutel, Ess-Stäbchen Chop-pin, Kochhandschuh me/you, Schneidebrett Baseboard )
Design PLUS 2003
Messe Frankfurt, Messe Moskau ( Brotkasten, Tablett UP)
form 2002
Messe Frankfurt (Messerblock, Brotkasten, Tablett UP)

Werkstätten

Unser Team

Sabine Meyer
Projektleitung, Design, Produktentwicklung, Marketing
Brigitte Seehaus
Produktmanagement, Marketing
Sandra Kresken
Auftragsabwicklung, Rechnungsstellung, Versandlogistik
Martin Schober / Claudia Trost
Lager, Versand und sonstige Spezialaufträge
...und dazu: 18 weitere Werkstätten für behinderte Menschen & über 30 freiberufliche Designer